Neu in der Agentur!

Nora Buzalka

*Die Räuber* (Inszenierung: Ulrich Rasche, Residenztheater München) ist zum Berliner Theatertreffen 2017 eingeladen!

*Ku´damm 56* ist für den Grimme Preis 2017 in der Kategorie *Serien und Mehrteiler* nominiert.

Für seine Rolle des Fritz Lang im gleichnamigen Kinofilm *Fritz Lang* ist Heino Ferch für den JUPITER AWARD 2017, den Publikumspreis für Kino und TV der Zeitschriften CINEMA und TV SPIELFILM, nominiert.

*Conni und Co 2 - Rettet die Kanincheninsel" startet am 30.03.2017 im KINO.

Herbert Fritsch

wird mit dem Theaterpreis Berlin 2017 ausgezeichnet!

Zudem ist seine Inszenierung *Pfusch* (Volksbühne Berlin) zum Berliner Theatertreffen 2017 eingeladen.

*Auf einmal* (Regie: Asli Özge) ist in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis!

Ab dem 24.04.2017 startet *Beat Beat Heart* im deutschen KINO.

*Toni Erdmann* ist für den Oscar 2017 nominiert!!!
Auch für den französischen Filmpreis *César* ist *Toni Erdmann* in der Kategorie *Bester fremdsprachiger Film* nominiert.

*Toni Erdmann*, der seit dem 14.07.2016 in deutschen Kinos läuft, gewann den FIPRESCI Grand Prix für den besten Film des Jahres, den LUX FILM PRIZE des Europäischen Parlaments, den Bayerischen Filmpreis 2016 (in den Kategorien Beste Regie und Beste Darstellerin) und wurde vom New York Film Critics Circle und vom London Film Critics' Circle zum besten fremdsprachigen Film gewählt. Auch die National Society of Film Critics wählte *Toni Erdmann* zum besten fremdsprachigen Film. Der IndieWire Critics Poll zählt *Toni Erdmann* zu den Besten Filmen 2016 und in drei weiteren Kategorien (Best Director, Best Actress, Best Actor) ist *Toni Erdmann* ganz vorne dabei. Der Verband der deutschen Filmkritik kürte *Toni Erdmann* zum besten Spielfilm des Jahres 2016, auch in der Kategorie *Bestes Drehbuch* und *Bester Schnitt** gewann er hier. In der Kategorie *Best International Film* ist er außerdem für die Film Independent Spirit Awards 2017 nominiert. Für den Deutschen Filmpreis ist er in der Vorauswahl. Seit dem 25.12.2016 läuft er auch im US-Kino.

Peter Simonischek gewinnt für seine Rolle des Titel gebenden *Toni Erdmann* den Österreichischen Filmpreis 2017 in der Kategorie *Bester Hauptdarsteller*. Für die Beste Komödiantische Leistung im deutschen Film für seine Rolle des *Toni Erdmann* wurde Peter Simonischek bereits vom Club der Filmjournalisten Berlin mit dem Ernst-Lubitsch-Preis 2017 ausgezeichnet.
Außerdem wurde er für diese Rolle mit dem international actors award.cologne sowie der Auszeichnung als Bester Schauspieler beim 45. Festival du Nouveau Cinema in Montreal geehrt. Im Dezember 2016 erhielt er den Europäischen Filmpreis 2016 als Bester Hauptdarsteller. Der Film selbst gewann den Europäischen Filmpreis 2016 noch in vier weiteren Kategorien (Bester Spielfilm, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Beste Hauptdarstellerin).

*Die Welt der Wunderlichs* (Regie: Dani Levy) ist in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis.

Die Leser der Österreichischen Tageszeitung *Kurier* wählen Peter Simonischek zum *Österreicher des Jahres 2016*.

*Im Sommer wohnt er unten* wird jetzt auch als Theaterstück zu sehen sein! Vom 05.02.2017 - 19.03.2017 wird das Stück nach dem gleichnamigen Film von Tom Sommerlatte unter der Regie von Martin Woelffer in der KOMÖDIE AM KURFÜRSTENDAMM aufgeführt und vom 24.03.2017 - 14.05.2017 in der KOMÖDIE WINTERHUDER FÄHRHAUS.

*Einsamkeit und Sex und Mitleid* (Regie: Lars Montag) ist in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis.